"Makerspace"
Makerspaces sind offene Räume, in denen Menschen kreativ an physischen Objekten arbeiten. Da gibt es Raum und Material für neue Ideen und Do-it-yourself-Projekte. Der Makerspace, auch FabLab (Fabrication Laboratory) genannt, ist quasi der "Hobbykeller" des digitalen Zeitalters. Die neuen Räume dienen vor allem auch der Vernetzung. Man tüftelt nicht mehr allein im Verborgenen vor sich hin, sondern experimentiert gemeinschaftlich im öffentlichen Raum mit neuen Techniken und zeigt einander, wie's geht.

Konzept Makerspace Kornhausbibliotheken Bern
 
Die Kornhausbibliothek will ihr Angebot im Bereich Medien ausbauen und beleben. Um dieses Ziel zu erreichen, soll ein Makerspace im Kornhaus entstehen.
Machbarkeitsstudie und Risikoanalyse Stadtbibliothek Göttingen (DE)
 
Was ist Makerspace und wie lässt sich das Konzept umsetzen?
Makerspace - Lernen, Gestalten, Teilen Winterthurer Bibliotheken
 
Der Makerspace der Winterthurer Bibliotheken bietet Zugang zu neuen Technologien.
Projekt: LL gomo (Library Lab goes mobile)

Mobile Makerspaces für Bibliotheken in kleineren Gemeinden
Makerspaces für kleinere und kleinste Bibliotheken 

Eine Handreichung für kantonale Fachstellen und ähnliche Serviceeinrichungen
Projekte der HTW Chur
 
Kreativwerkstatt Bibliothek. Von Workshops bis zu Makerspaces Verschiedene interessante Artikel zum Thema. Zeitschrift "Büchereiperspektiven" 3/16
Basics für Makerspace in Bibliotheken Artikel in Bibliotheken-Blog: "Fortbildung in Bibliotheken" "3 Basics für Makerspace an Bibliotheken"